Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
29.11.2013 Michael Schröder

Deutsche Telekom-Aktie: Rallye-Fortsetzung im Dezember?

-%
DAX

Gelingt der Aktie der Deutschen Telekom in der kommenden Woche der Sprung auf ein neues Jahreshoch? Die Chancen für einen Ausbruch über den Widerstand bei 11,83 stehen recht gut. Damit würde die T-Aktie ihre Outperformance gegenüber dem DAX weiter fortsetzen.

Die Aktie der Deutschen Telekom hat den DAX in den ersten elf Monaten des Jahres mit einem Plus von mehr als 33 Prozent outperformt. Der Leitindex liegt dagegen "nur" rund 22 Prozent im Plus. Aus charttechnischer Sicht deutet vieles auf eine Fortsetzung dieses Trends im Dezember hin.

Zur Erinnerung: Die Aktie der Deutschen Telekom hat in den letzten Wochen eine steile Rallye auf das Parkett gelegt. Im Hoch kletterte die T-Aktie Mitte Oktober bis auf 11,98 Euro. Seit diesem Hoch kommt es allerdings zu Gewinnmitnahmen.

Foto: Börsenmedien AG

DER AKTIONÄR hält an seinem Fazit fest: Nachdem die T-Aktie nicht nachhaltig unter die Unterstützung bei 11,39 Euro gefallen ist, nimmt sie nun wieder Kurs auf den horizontalen Widerstand bei 11,83 Euro. Wird dieser nachhaltig überwunden, dürfte die DAX-Aktie schnelle neue Jahreshöchststände markieren – und somit die Rallye aus dem Herbst fortsetzen. Risikobewusste Anleger können diese Trading-Chance nutzen und eine erste Position aufbauen. Als Stopp bietet sich die 11-Euro-Marke an.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8