21.05.2014 Stefan Sommer

Deutsche Telekom-Aktie: Analysten zuversichtlich

-%
DAX

Die Aktie der Deutschen Telekom präsentiert sich am Mittwoch im Handelsverlauf stabil. Derzeit notiert der unterhalb der 12,50-Euro-Marke. Neuen Rückenwind könnte ein positiver Analystenkommentar der Schweizer Großbank UBS geben.

UBS-Analyst Polo Tang hat das Kursziel für die Deutsche Telekom nach einem Treffen mit dem Finanzvorstand von 12,70 auf 13,50 Euro angehoben und seine Kaufempfehlung bekräftigt. Der Telekomkonzern habe sich sehr optimistisch hinsichtlich der Aussichten für sein Mobilfunkgeschäft in den USA gezeigt, schrieb der Experte in einer Studie vom Mittwoch. Tang hob sein Kursziel an, weil er eine Fusion von T-Mobile US und Sprint jetzt mit einer Wahrscheinlichkeit von 60 Prozent in seine Bewertung einfließen lässt. Der Wert steht auf der „Key Call“-Liste der Bank.

Charttechnisch betrachtet findet sich die nächste Unterstützung im Bereich von 12,00 Euro. Gelingt es der Aktie wieder nach oben zu drehen ist die Marke im Bereich des Jahrshochs bei 13,00 Euro das nächste Etappenziel.

Aktie weiter auf Kurs

Die Spekulationen über den Verkauf von T-Mobile US sorgten bei der Aktei der Deutsche Telekom zuletzt sogar für Ausbruch über die 13-Euro-Marke. Mit dem Dividendenabschlag von 0,50 Euro je Aktie in der vergangenen Woche ist der Kurs zwar wieder unter die Hürde gerutscht. An dem Szenario hat sich jedoch nichts geändert. Das Kursziel auf Jahressicht lautet nach wie vor 16,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0