14.09.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post vor dem Ausbruch: Diese Marke wird jetzt wichtig

-%
Deutsche Post
Trendthema

Die Aktie des Logistikriesen Deutsche Post befindet sich aktuell noch in der Erholungsphase. Gemessen an der Geschäftsentwicklung hätte der DAX-Titel noch reichlich Luft nach oben (siehe hier). Doch wie sieht es jetzt aus charttechnischer Sicht aus?

In dieser Hinsicht dürfte es in den kommenden Wochen spannend werden. Gelingt es der Aktie, über das Zwischenhoch bei 32,20 Euro zu klettern, wäre anschließend der Weg nach oben frei bis 37,26 Euro. Denn im Zuge der Gewinnwarnung Anfang Mai ging es mit dem DAX-Titel nahezu ungebremst nach unten, sodass sich im Chartbild zwischen 32 und 37 Euro kaum ernstzunehmende Widerstände finden.

Scheitert die Post-Aktie hingegen an der Hürde bei 32,20 Euro, wäre ein erneuter Test der Unterstützung bei 30,41 Euro wahrscheinlich. Sollte diese nicht halten, liegt aber bereits bei 30,00 Euro die nächste solide Unterstützung.

Das Chance-Risiko-Verhältnis im Chart der Deutschen Post stimmt derzeit. DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie weiterhin zuversichtlich gestimmt. Anleger können nach wie vor an Bord bleiben, der Stopp sollte bei 27,10 Euro belassen werden.