20.12.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Lohnt sich jetzt der Einstieg?

-%
Deutsche Post
Trendthema

Mit der Aktie der Deutschen Post ging es im gestrigen Handel erneut kräftig bergab. Grund für den jüngsten Abverkauf waren diesmal aber keine negativen Schlagzeilen des Bonner Logistikriesen, sondern des US-Rivalen FedEx. Die DAX-Titel sind indes nun auf den niedrigsten Stand seit Sommer 2016. Wo lohnt sich jetzt der Einstieg?

Rein charttechnisch betrachtet lautet die Antwort auf diese Frage aktuell: vorerst noch nirgends. Denn nach dem Rutsch auf ein neues Jahrestief ist ein erneuter Versuch einer Bodenbildung missglückt. Die nächste Unterstützung für die Post-Aktie liegt nun bei 23,40 Euro. Diese zweimal erfolgreich getestete Marke sollte tunlichst halten. Falls nicht, gibt es auf dem Weg nach unten zum 2016er-Tief bei 19,55 Euro nämlich kaum eine ernst zu nehmende Unterstützung, am ehesten noch die Marke von 21,55 Euro.

Weiter abwarten
Angesichts des angeschlagenen Charts drängt sich ein Kauf der Post-Aktie derzeit weiterhin nicht auf. Anleger sollten deshalb weiter eine Bodenbildung beziehungsweise eine Trendwende abwarten.

Auf welche Aktien konservative Anleger jetzt setzen sollten, erfahren Sie exklusiv im neuen Aktienreport: Der große DAX-Dividendenkalender + die 5 sichersten Dividendenzahler der Welt.