15.01.2019 Thorsten Küfner

Deutsche Post legt deutlich zu – aus gutem Grund

-%
Deutsche Post
Trendthema

Im vorbörslichen Handel geht es in einem freundlichen Marktumfeld mit den meisten deutschen Blue Chips nach oben. Besonders stark legen aber vor allem die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen Deutsche Post zu. Diese führen aktuell auch die Gewinnerliste im DAX an. Der Grund für den Kursanstieg ist eine Meldung der FAZ.

Diese berichtet, dass die Post die noch im Herbst überraschend aufgeschobene Portoerhöhung nun im April nachholen will. Die FAZ berichtete dies unter Berufung auf ein Schreiben der Bundesnetzagentur, das der Zeitung vorliegt. Darin heißt es, dass sich Standardbriefe vom 1. April an von 0,70 auf 0,80 Euro verteuern werden. Die Deutsche Post hat daraufhin in der Nacht eine Erklärung abgegeben: „Die Deutsche Post AG erwartet, dass ihr der Entwurf der beabsichtigten Entscheidung zur Kommentierung am 15. Januar zugeht. Sie wird ihre Anleger unterrichten, sobald sie die beabsichtigte Entscheidung der Bundesnetzagentur bewerten konnte."

 

Die Erhöhung der Portos ist für die Deutsche Post natürlich positiv zu werten. Durch den jüngsten Kursanstieg hat sich auch das Chartbild wieder etwas aufgehellt. Dennoch ist es noch etwas zu, um von einer abgeschlossenen Bodenbildung zu sprechen. Anleger sollten vorerst geduldig bleiben.