20 Aktien mit Gewinnpotenzial >> zum Magazin
Foto: Börsenmedien AG
21.01.2019 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Das tut weh …

-%
Deutsche Post

In einem schwachen Marktumfeld behaupten sich die Anteilscheine der Deutschen Post am ersten Handelstag der neuen Börsenwoche noch relativ gut. Dabei gab es für die Aktie des Bonner Logistikriesen gleich einmal ordentlich Gegenwind. So haben die Experten der britischen Großbank HSBC das Kursziel kräftig gesenkt.

Demnach beziffert Analyst Edward Stanford den fairen Wert der DAX-Titel nur noch bei 24,50 Euro, was unter dem aktuellen Kursniveau liegt. Zuvor lautete sein Kursziel noch 31,00 Euro. Er begründete diesen Schritt mit den um zehn und neun Prozent verringerten Gewinnprognosen für 2019 beziehungsweise 2020.

Er verwies darauf, dass die Hinweise auf eine schwächere Wirtschaftsentwicklung eine vorsichtige Einschätzung des europäischen Logistiksektors rechtfertigen. Speziell bei der Deutschen Post gibt es seiner Ansicht nach noch zu viele Unsicherheiten, um die Aktie positiver einzustufen. Sein aktuelles Anlageurteil bestätigte er mit „Hold“.

Foto: Börsenmedien AG

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Post-Aktie zurückhaltend. Trotz der im Branchenvergleich günstigen Bewertung drängt sich ein Kauf der DAX-Titel vorerst nicht auf.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Post - €
POST SPONS.ADR - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6