19.12.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Das ist der Grund für den heutigen Kursabsturz

-%
Deutsche Post
Trendthema

Es ist kein schöner Anblick für alle Anteilseigner des Bonner Logistikriesen: Denn im frühen Handel steht die Aktie der Deutschen Post mit großem Abstand an der Spitze der größten Verlierer im deutschen Leitindex. Um knapp fünf Prozent knicken die DAX-Titel ein. Und hierfür gibt es genau einen bestimmten Grund.

Der US-Konkurrent Fedex hat gestern seine Gewinnprognose für 2019 gesenkt. Mit der Aktie ging es im nachbörslichen Handel in den USA um mehr als sechs Prozent nach unten. Und die Begründung für die trüberen Aussichten dürften die Anteilseigner der Post aufhorchen lassen. So erklärte Fedex-Finanzchef Alan Graf: „Der weltweite Handel hat sich in den vergangenen Monaten abgeschwächt.“ Zudem verwies der Fedex-Vorstand explizit auf die schwierigen Bedingungen in Europa.

Kein Kauf
Das Umfeld wird rauer und das Chartbild bleibt angeschlagen – dementsprechend sollten Anleger bei der Post-Aktie trotz der mittel- bis langfristig durchaus guten Perspektiven vorerst weiter an der Seitenlinie verharren.

Auf welche weiteren Aktien konservative Anleger jetzt setzen sollten, erfahren Sie exklusiv im neuen Aktienreport: Der große DAX-Dividendenkalender + die 5 sichersten Dividendenzahler der Welt.