Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
12.03.2014 Marion Schlegel

Deutsche-Post-Aktie: Starkes Ergebnis – höhere Dividende

-%
DAX

Der Paketboom zu Weihnachten und eine gesunkene Steuerlast haben der Deutschen Post im Endspurt 2013 einen überraschend hohen Gewinnsprung beschert. Für das Gesamtjahr stand unter dem Strich ein Überschuss von 2,1 Milliarden Euro und damit 27,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der DAX-Konzern am Mittwoch in Bonn mitteilte. Auch das internationale Expressgeschäft der Tochter DHL legte spürbar zu. Die Aktionäre sollen mit einer von 70 auf 80 Cent erhöhten Dividende an dem Erfolg teilhaben. Damit übertraf die Post die Erwartungen der Analysten.

Gewinn legt deutlich zu

Im operativen Geschäft ging es ebenfalls voran. Der Umsatz ging infolge des starken Euro zwar um 0,8 Prozent auf 55,1 Milliarden Euro zurück. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte jedoch wie von Experten erwartet um 7,4 Prozent auf knapp 2,9 Milliarden Euro zu. Für 2014 peilt Post-Chef Frank Appel weitere Steigerungen an. Konzernweit soll das Ebit auf 2,9 bis 3,1 Milliarden Euro klettern, um 2015 die schon länger angepeilten 3,35 und 3,55 Milliarden Euro zu erreichen.

Foto: Börsenmedien AG

Interessanter Kaufkandidat

DER AKTIONÄR rät bei der Aktie der Deutschen Post weiterhin zum Kauf. Der langfristige Aufwärtstrend ist klar intakt. Der Stopp zur Absicherung sollte bei 21,50 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0