Das sind die Gewinneraktien von morgen!
10.08.2021 Michael Schröder

Deutsche Nebenwerte: Scharf und chancenreich

-%
IBU-tec

Standardwerte und Blue Chips gehören in jedes Depot. Nebenwerte sollten aber auch nicht fehlen. Sie sind das viel zitierte Salz in der Suppe und verleihen dem Depot die richtige Schärfe. DER AKTIONÄR hat fünf passende Small-Cap-Zutaten zusammengestellt. 

Werbung in eigener Sache

Als Spezialist für digitales Marketing hat Syzygy die Umsätze im ersten Halbjahr um 11,5 Prozent auf 30 Millionen Euro gesteigert. Ein besonderer Treiber war die gute Entwicklung der ausländischen Tochtergesellschaften. Noch besser: Das operative Ergebnis verdoppelte sich auf 3,1 Millionen Euro. Die EBIT-Marge stieg auf 10,3 Prozent (Vorjahr: 5,7 Prozent). „Neben den erreichten Skaleneffekten ist diese Entwicklung auf die im vergangenen Geschäftsjahr umgesetzten nachhaltigen Kosteneinsparmaßnahmen zurückzuführen“, so Cosmin Filker von GBC Research. Zudem seien niedrigere Marketing- und Vertriebskosten angefallen. Im Gesamtjahr wird daher bei einem Umsatzwachstum von zehn Prozent (2020: 55,5 Millionen Euro) eine EBIT-Marge von zehn Prozent angepeilt.

Logische Konsequenz

Steigt die Marge in den zweistelligen Bereich, dürfte die Aktie ebenfalls dieses Niveau erreichen.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.