10x maximale Hebel-Power >> Ihr Ticket
Foto: Börsenmedien AG
31.05.2016 Andreas Deutsch

Deutsche Bank: Schon wieder Ärger in den USA - was macht die Aktie?

-%
Deutsche Bank

Die Aktie der Deutschen Bank steht am Dienstag wegen eines Berichts erneut im Fokus der Anleger. Der deutsche Branchenprimus ist in den Fokus von bereits bekannten Untersuchungen des US-Justizministeriums geraten.


Dabei geht es um mögliche Manipulationen bei Auktionen von US-Staatsanleihen, berichtet die New York Post.

Eine Sprecherin der Deutschen Bank wird dazu mit den Worten zitiert, dass die Bank bei den die gesamte Branche betreffenden Nachforschungen im Auktionsmarkt kooperiere. Sie fügte an, dass es bislang aber keinerlei Anlass gebe anzunehmen, dass die Deutsche Bank im Zentrum irgendwelcher Nachforschungen diesbezüglich stehe.

Anleger bleiben cool

Im frühen Handel reagiert die Aktie der Deutschen Bank kaum auf die Nachricht. Sie notiert sogar 0,2 Prozent im Plus, was ein weiterer Beweis dafür ist, dass der Markt und damit auch die lange Zeit sehr volatilen Bank-Aktien sich zunehmend stabilisieren. Das meiste Negative sollte in den Kursen eingepreist sein. Zudem kommt John Cryan bei seinem Umbauprogramm offenbar besser voran als erwartet. Mutige Anleger, die investiert sind, bleiben dabei und beachten den Stoppkurs bei 13,20 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €

Buchtipp: Kapitalismus und Marktwirtschaft

In diesem bahnbrechenden Buch bietet Jonathan McMillan eine neue Perspektive auf unser Wirtschaftssystem. Er zeigt, dass Kapitalismus und Marktwirtschaft nicht das Gleiche sind, und deckt dabei einen grundlegenden Fehler in unserer Finanzarchitektur auf. Das hat handfeste Konsequenzen – gerade für Europa.

McMillan stellt die Probleme der Eurozone in einen größeren historischen Zusammenhang und entwickelt einen radikalen, aber durchdachten Reformvorschlag. Dabei wird klar: Wer eine freie und demokratische Gesellschaft im 21. Jahrhundert bewahren will, kommt an einer neuen Wirtschaftsordnung nicht vorbei.

Kapitalismus und Marktwirtschaft

Autoren: McMillan, Jonathan
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-943-2

Jetzt sichern