Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
17.09.2015 Thorsten Küfner

Deutsche Bank: Aktie jetzt ein Kauf?

-%
Deutsche Bank
Trendthema

In einem relativ freundlichen Marktumfeld kann die Aktie der Deutschen Bank im frühen Handel deutlich zulegen. Ein Grund hierfür dürfte vor allem ein positiver Analystenkommentar aus dem Hause Nomura sein. Denn die Experten sehen jetzt offenbar den richtigen Zeitpunkt zum Einstieg gekommen.

So hat Nomura-Analyst Jon Peace im Rahmen seiner jüngsten Studie die Anteilscheine der Deutschen Bank von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft. Das Kursziel sieht er unverändert bei 32 Euro, was rund 20 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. Beim aktuell niedrigen Buchwert (TBV) könnten steigende Kapitalrendite-Erwartungen deutliches Aufwärtspotenzial für die Aktie bedeuten. Dies hänge jedoch ab von der Senkung der Nettokosten.

Noch keine Eile geboten
Rein fundamental betrachtet hält auch DER AKTIONÄR die nach wie vor günstig bewertete Aktie der Deutschen Bank für attraktiv. Vor einem Einstieg sollten Anleger jedoch noch eine Aufhellung des Chartbildes des DAX-Titels abwarten.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0