Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
23.08.2021 Marion Schlegel

DAX zum Wochenstart im Plus erwartet, Schnäppchenjäger am Start, starke Vorgaben aus Asien – das ist heute wichtig

-%
DAX

Aktienkäufe von Schnäppchenjägern dürften im DAX zum Wochenstart für Erholung sorgen. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit plus 0,59 Prozent auf 15.902 Punkte.

DAX (WKN: 846900)

Sorgen angesichts eines womöglich baldigen Endes der Billiggeldpolitik der US-Notenbank (Fed) hatten den DAX in der vergangenen Woche bis auf fast 15.600 Punkte gedrückt, allerdings hatte das Barometer zum Wochenausklang bereits wieder die Marke von 15.800 Punkten zurückerobert. Stimmen aus den Reihen der Fed, dass angesichts der grassierenden Delta-Variante des Coronavirus eine vorschnelle Reduzierung der konjunkturstützenden Anleihekäufe nochmal überdacht werden sollte, stützten die Kurse.

In den USA hatten die Indizes vor dem Wochenende daher Gewinne verbucht und auch die asiatischen Börsen zeichneten am Montag ein freundliches Bild. Im Blick stehen zum Wochenauftakt Stimmungsdaten aus dem europäischen und amerikanischen Industrie- sowie Dienstleistungssektor. Unternehmensseitig ist es voraussichtlich ruhig.

Der Leitindex Dow Jones Industrial gewann am Freitag 0,65 Prozent auf 35.120,08 Punkte. Auf Wochensicht verzeichnete er indes ein Minus von mehr als einem Prozent. Der marktbreite S&P 500 rückte am Freitag um 0,81 Prozent auf 4.441,67 Punkte vor, und der technologielastige Nasdaq 100 stieg um 1,06 Prozent auf 15.092,57 Zähler. Beide Indizes hatten bereits am Donnerstag ihren Abwärtstrend gestoppt.

Freundliche Stimmung zum Wochenauftakt auch in Asien: Der Hang Seng in Honkong stieg am heutigen Montag zuletzt um 1,6 Prozent und der CSI-300-Index, der die Aktien der 300 größten börsennotierten Unternehmen vom chinesischen Festland beinhaltet, gewann ein Prozent. Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte um fast zwei Prozent zu.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0