Die Comebacks nach Corona
25.10.2018 Thomas Bergmann

DAX-Update: Bären nehmen sich Auszeit - Limit noch offen!

-%
DAX

Nach den schwachen Vorgaben aus Übersee hat der deutsche Leitindex heute Morgen mit 11.078 Punkten ein neues Jahrestief aufgestellt. Seitdem haben sich die Bären etwas aus dem Markt zurückgezogen und den Bullen das Zepter überlassen. Das Kauflimit des AKTIONÄR für einen DAX-Turbo ist aber bis dato nicht aufgegangen.

1.250 Zähler oder zehn Prozent hat der DAX seit seinem Zwischenhoch Ende September verloren - genauso groß ist der Abstand mittlerweile zur 200-Tage-Linie. Dass dieser Absturz jederzeit eine technische Erholung auslösen kann, hatte DER AKTIONÄR in den vergangenen Tagen mehrfach erwähnt.

Gestern gab es bereits einen Erholungsversuch, heute wieder. Im Tagesverlauf wird sich zeigen, ob der neueAnlauf von Nachhaltigkeit geprägt ist oder es umgehend wieder Gewinnmitnahmen gibt. Aus technischer Sicht hat der Index Luft bis 11.400 Zähler. Sollte diese Hürde überwunden werden, könnte der DAX das Gap bei 11.497 schließen.

Starke Abwärtsdynamik

Das Tempo, mit dem der DAX zuletzt gefallen ist, hat noch einmal spürbar angezogen. Aus technischer Sicht könnte das Auswahlbarometer auf jeden Fall noch die 11.000-Punkte-Marke testen, im schlimmsten Fall das Gap bei 10.786 schließen. Möglicherweise gibt die EZB, die heute Nachmittag tagt, den entscheidenden Impuls.

DER AKTIONÄR hat in seiner neuen Ausgabe ein Abstauberlimit für eine Long-Position platziert. Mehr dazu hier.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0