Top oder Flop? Wasserstoff-Aktien im Check
03.11.2020 Maximilian Völkl

DAX springt über 12.000: Biden oder Trump - der Börse ist es egal

-%
DAX

Am Tag der US-Präsidentschaftswahl hat der DAX deutlich an Fahrt aufgenommen. Mit einem Plus von rund zwei Prozent springt der deutsche Leitindex über die 12.000-Punkte-Marke. Die Märkte setzen offenbar darauf, dass nach den Wahlen die Unsicherheit abnimmt und mehr Klarheit über den künftigen politischen Kurs der USA herrscht.

Ob Donald Trump im Amt bleibt oder Joe Biden ins Weiße Haus einzieht, ist noch völlig offen. An der Börse ist derzeit aber vor allem wichtig, dass es einen klaren Sieger gibt - egal, wer von den beiden Kandidaten es ist. Problematisch könnte es nur werden, wenn ein politisches Patt entsteht. Ansonsten dürften neue Konjunkturpakete des Staates und Hilfsprogramme der Fed die Märkte wieder antreiben.

Aus charttechnischer Sicht steht der DAX nun vor dem Befreiungsschlag. Die Gap, die vergangene Woche bei 12.034 Punkten aufging, wurde bereits geschlossen. Die 200-Tage-Linie bei 12.087 Punkten ist in Reichweite. Worauf Anleger sonst achten müssen und ob Sie bereits vor den Wahlen wieder einsteigen sollten, erfahren Sie im aktuellen DAX-Check von DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0