Investieren wie Peter Lynch - So geht's
09.12.2020 Marion Schlegel

DAX schließt im Plus, MDAX geht nach neuem Rekord die Luft aus – diese Aktien gaben kräftig Gas

-%
DAX

Ein sich abzeichnendes weiteres Hilfspaket für die US-Wirtschaft hat am Mittwoch dem deutschen Aktienmarkt zeitweise kräftige Impulse verliehen. Zum Schluss jedoch reduzierte der DAX sein Plus auf 0,5 Prozent. Mit 13.340,26 Punkten ging der Leitindex aus dem Handel, nachdem er am Vormittag mit 13.454 Punkten noch dicht an sein Corona-Hoch von Anfang September herangelaufen war.

DAX (WKN: 846900)

Die absoluten Top-Gewinner des Tages im DAX sind die Aktien von Delivery Hero mit einem Plus von fast sieben Prozent. Enorm stark schnitten aber auch die Aktien von Covestro und BASF ab, die fünf respektive drei Prozent zulegten.

Covestro (WKN: 606214)

Beim Kunststoffkonzern Covestro honorierten die Anleger eine Prognoseanhebung angesichts immer besser laufender Geschäfte. Mit in der Spitze fast 51 Euro sprangen die Papiere auf das höchste Niveau seit dem Frühjahr 2019. Zudem äußerten sich auch zahlreiche Analysten optimistisch. Tim Jones von der Deutschen Bank beispielsweise hat das Kursziel für Covestro von 57 auf 63 Euro angehoben und seine Kaufempfehlung bestätigt.

Vor dem Treffen am Abend zwischen dem britischen Premier Boris Johnson und der EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen zum Brexit-Deal und vor der morgigen Sitzung der Europäischen Zentralbank (EzB) wollten einige Anleger offenbar nicht mehr ganz so mutig sein, hieß es aus dem Handel.

Der MDAX der mittelgroßen Werte markierte zunächst eine weitere Bestmarke, gab aber zum Handelsende ebenfalls nach und schloss mit 0,1 Prozent im Minus auf 29.620,95 Punkte. Und auch an der Wall Street feierten die Anleger zur Wochenmitte weitere Rekorde, ehe die Kurse ins Minus drehten.

MDAX (WKN: 846741)

Mit dem größten Plus gingen am Ende die Aktien von ThyssenKrupp aus dem Handel. Sie gewannen 5,7 Prozent auf 6,36 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgen HelloFresh und Aroundtown, die 4,7 Prozent beziehungsweise 2,8 Prozent zulegen konnten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0