12.12.2017 Thomas Bergmann

DAX schließt Gap - Feuerwerk nach Zinsentscheid?

-%
DAX

An der Marke von 13.200 Punkten beißt sich der DAX immer wieder die Zähne aus. So auch am Freitag und am Montag. Heute droht er wieder in Richtung 13.000 Zähler zu fallen, doch an einem wichtigen Punkt macht er kehrt. Spannung ist in dieser Woche garantiert, denn alle großen Notenbanken werden sich zu ihrer Geldpolitik äußern.

Im Tief notierte der DAX heute bei 13.079 Punkten. Damit schloss er fast punktgenau das Gap, das am vergangenen Freitag bei 13.083 Zählern aufgerissen wurde. Die Tatsache, dass der deutsche Leitindex seitdem wieder steigt, ist sehr positiv zu werten.

Vor den Notenbanksitzungen, die in dieser Woche stattfinden, dürfte ein Ausbruch aus dem Sägezahnmarkt der letzten Wochen aber schwierig werden. Die meisten Anleger werden abwarten, was am Mittwoch Janet Yellen (Fed) und am Donnerstag die Notenbankchefs von EZB, Bank of Japan und Schweizer Nationalbank zu sagen haben. Gibt es keine bösen Überraschungen, dürfte der DAX spätestens zum Wochenschluss noch einmal einen Angriff auf die 13.200er-Marke starten.

DER AKTIONÄR ist seit Freitag long im DAX. Mehr dazu im aktuellen "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0