AKTIONÄR-Depot: Erste Käufe!
03.03.2020 Leon Müller

DAX nach Dow-Rekord: 347 Punkte müssen es schon sein

-%
DAX
Trendthema

Der Dow Jones hat am Montag den höchsten Punktgewinn seiner Geschichte verbucht, stieg um 1.293,96 Punkte. Der DAX setzt am Dienstag ebenfalls zu einer Gegenbewegung nach einer der schwärzesten Wochen der vergangenen Jahre an. Für einen neuen Rekord reicht das aber noch nicht. Bei weitem. Dafür müsste das deutsche Börsenbarometer noch eine große Schippe obendrauf legen.

1.293,96 Punkte. So stark ist der US-Leitindex Dow Jones am Montag gestiegen. Damit hat er eine neue Bestmarke gesetzt. Sein deutsches Pendant hinkt dieser Entwicklung hinterher. Zwar setzt auch der deutsche Leitindex am Dienstag insbesondere nach einem starken Signal der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Gegenbewegung an, nachdem er zuvor eine der schwärzesten Wochen der vergangenen Jahre mit Verlusten von 12,5 Prozent durchlebt hat. Für einen neuen Rekord a la Wall Street aber reicht das noch nicht. Dafür müsste der DAX noch ein paar Punkte mehr zulegen. Um den 3. März 2020 in die Hitliste der zehn besten Tage eintragen zu können, müsste der DAX mindestens um 347,29 Zähler zulegen, wie nachfolgende Recherche des AKTIONÄR zeigt.

Die zehn besten Tage im DAX gemessen in Punkten

Datum Schlusskurs Gewinn in Punkten Gewinn in Prozent
13.10.2008 5.062,45 518,14 11,40%
28.10.2008 4.823,45 488,81 11,28%
25.8.2015 10.128,10 479,67 4,97%
24.11.2008 4.554,33 426,92 10,34%
22.6.2015 11.460,50 420,40 3,81%
24.4.2017 12.454,98 406,41 3,37%
24.1.2008 6.821,07 381,86 5,93%
4.1.2019 10.767,69 351,03 3,37%
11.10.2019 12.511,65 347,45 2,86%
5.4.2018 12.305,19 347,29 2,90%

Beim Blick auf die zehn besten Tage in der Geschichte des DAX fällt auf, dass fünf von ihnen im Jahr 2008 erreicht wurden. Drei davon nach des Eskalation der Finanzkrise im Anschluss an die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers, die am 15. September 2008 Insolvenz anmelden musste.

DAX (WKN: 846900)

Um mit dem Dow Jones mitzuhalten, müsste der DAX allerdings noch ein Stück stärker steigen. Ein Anstieg wie beim Dow um 5,09 Prozent entspräche einem DAX-Stand von etwa 12.550 Punkten. In Punkten gemessen würde der DAX dann ebenfalls einen Rekord einstellen. 12.550 Punkte entsprächen einem Zugewinn von fast 700 Punkten.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0