++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
02.07.2020 Marion Schlegel

DAX mit freundlichem Start erwartet – diese Marken sind jetzt wichtig

-%
DAX

Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Donnerstag ein positiver Auftakt ab. Der Broker IG taxierte den DAX rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,72 Prozent im Plus bei 12.349 Punkten. Damit könnte der deutsche Leitindex abermals einen Ausbruch über den Bereich um die 12.350 Punkte versuchen, an dem er in den vergangenen Tagen mehrfach abgeprallt war. Darüber würde dann um die 12.500 Zähler die nächste größere Hürde warten. Auf der Unterseite hatte zuletzt die runde Marke von 12.000 Punkten gestützt.

DAX (WKN: 846900)

In den vergangenen Tagen hatten sich an der Börse die Furcht vor einer wieder stärkeren Corona-Welle und deren wirtschaftlichen Folgen auf der einen Seite und die Hoffnung auf eine weitere Erholung der Weltwirtschaft auf der anderen Seite die Waage gehalten. So hatte sich die Stimmung in der Industrie rund um den Globus jüngst deutlich aufgehellt.

An der Wall Street hat am Mittwoch die gute Stimmung überwiegend angehalten. Gestützt auf positive Ergebnisse für einen Impfstoffkandidaten gegen die Lungenkrankheit Covid-19 und dank erfreulicher Wirtschaftsnachrichten waren vor allem die als konjunktursensibel geltenden Technologiewerte gefragt, von denen sich viele zu neuen Rekordhöhen aufschwangen. Der Dow Jones hingegen schloss leicht im Minus.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Im Fokus der Anleger steht am Donnerstag der US-Arbeitsmarktbericht. Wegen der Feierlichkeiten rund um den Unabhängigkeitstag am Samstag, den 4. Juli, wird der Arbeitsmarktbericht bereits heute veröffentlicht. Nachdem die US-Wirtschaft schon im Mai überraschend wieder Stellen aufgebaut hatte, rechnen Experten mit einer weiteren Erholung.

Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Donnerstag zugelegt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg zuletzt um rund 0,2 Prozent. In China ging es für den CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen zuletzt um 1,3 Prozent nach oben und der Hang Seng in Hongkong kletterte um knapp eineinhalb Prozent

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtige Entwicklungen an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0