9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
17.11.2020 Marion Schlegel

DAX leicht im Minus erwartet – das ist heute wichtig

-%
DAX

Der DAX dürfte nach seinem robusten Wochenstart am Dienstag etwas nachgeben. Gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex 0,3 Prozent tiefer auf 13.093 Punkte. "Die Aktienmärkte bleiben gefangen im Spannungsfeld zwischen Impfstoff-Hoffnung und Covid-19 Lockdown", erklärte Marktbeobachter Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

DAX (WKN: 846900)

Dabei kann die pure Hoffnung auf einen Ausweg aus der Krise die Börsen nicht mehr so stark antreiben wie noch vor einer Woche. Am Vortag war eine zeitweise Rallye wegen erneut positiver Nachrichten bei der Suche nach einem wirksamen Corona-Impfstoff im Verlauf abgeflaut. In New York reichte es letztlich zwar für einen neuen Rekord beim Dow Jones, international gesehen halten sich Anleger aber eher bedeckt. In Asien war das Bild durchwachsen.

Der japanische Nikkei 225 schloss nach einem starken Wochenauftakt 0,4 Prozent höher. In Hongkong ging es für den Hang Seng zuletzt hingegen um 0,1 Prozent nach unten und der chinesische CSI 300 büßte 0,5 Prozent ein.

Am Dienstag rücken nun neben den Neuigkeiten beim Kampf gegen das Coronavirus neue Wirtschaftsdaten aus den USA ins Blickfeld. Oktober-Daten aus dem Einzelhandel und der Industrie könnten dort neue Anhaltspunkte über die weiteren Folgen der Pandemie liefern.

Auf der Terminseite stehen am heutigen Dienstag noch ein paar wenige Quartalsberichte auf dem Programm. Es berichten unter anderem am morgen Zooplus und Easyjet. Im Tagesverlauf folgen unter anderem Home Depot und Walmart. Auf der Konjunkturseite werden am Nachmittag in den USA Daten zu den Im- und Exportpreisen, zur Industrieproduktion, zu den Lagerbeständen und der API Ölbericht veröffentlicht.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0