Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
22.12.2020 Benedikt Kaufmann

DAX in guter Ausgangslage

-%
DAX
Foto: Shutterstock

Der DAX hat am Dienstag einen Teil seiner deutlichen Verluste vom Vortag wieder wettgemacht – und steht charttechnisch wieder kurz davor eine wichtige Hürde zu überwinden.

Der nahende Corona-Impfstart in Deutschland sorgte für eine positive Grundstimmung, zumal erwartet wird, dass die Impfung auch gegen die neue Variante des Coronavirus wirksam sein dürfte. Leicht getrübt wurde die Stimmung von den immer noch erfolglosen Verhandlungen um einen Handelspakt zwischen der Europäischen Union und Großbritannien.

Nach dem dreiprozentigen Rückschlag tags zuvor schloss der DAX am Dienstag 1,30 Prozent höher bei 13.418 Punkten. Der Leitindex hat damit beinahe wieder die Marke von 13.450 Punkten zurückerobert. Wird dieser horizontale Widerstand erneut überwunden, kann es schnell wieder in Richtung Allzeithoch gehen.

Nach unten bleibt die Marke von 13.000 Punkten auch am Montag nicht angetastet und etabliert sich als starke Unterstützung im aktuell vorherrschenden Seitwärtstrend. Beinahe auf gleichem Niveau stützt auch die 90-Tage-Linie.

DAX (WKN: 846900)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0