07.03.2017 Thomas Bergmann

DAX hält inne - es braut sich etwas Größeres zusammen

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt tritt am Dienstag auf der Stelle. Nach uneinheitlichen Vorgaben aus Übersee gibt es für die meisten Anleger keinen Grund das Risiko im Portfolio zu erhöhen. Im DAX stehen 15 Gewinnern 15 Verlierer gegenüber. Möglicherweise kommt mit der Handelseröffnung an der Wall Street noch etwas Schwung in den Markt. Mangels wichtiger Termine dürfte die Konsolidierung noch eine Weile anhalten.

Nach dem Anstieg von 11.400 auf 12.100 Punkte ist die laufende Konsolidierung durchaus positiv zu werten. Selbst bei einem Rückfall auf das Ausgangsniveau wäre der übergeordnete Aufwärtstrend noch intakt. Welche Marken noch interessant sind, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4