07.01.2014 Marion Schlegel

DAX-Check: Schritt für Schritt Richtung Allzeithoch?

-%
DAX

Der deutsche Aktienmarkt ist nach einem verhaltenen Start bis zum Mittag etwas deutlicher ins Plus gelaufen. Der DAX gewinnt 0,5 Prozent auf 9.476,20 Punkte und zeigte damit enorme Stärke.

Konjunkturdaten im Fokus

Die Nachrichtenlage sei dünn und Anleger hielten sich vor weiteren wichtigen Daten spürbar zurück, hieß es aus dem Handel. Generell lasteten derzeit schwache Konjunkturzahlen auf den Aktienmärkten, sagte Marktanalyst Craig Erlam vom Broker Alpari in London. Zum Ende der Woche kämen noch Daten wie der US-Arbeitsmarktbericht am Freitag hinzu, so dass Anleger weiter vorsichtig agierten. Jüngst hatten enttäuschend ausgefallene US-Daten zusammen mit der Sorge über die wirtschaftlichen Perspektiven Chinas die Börsen in Schach gehalten. Nun richten sich die Blicke auf deutsche Konjunkturdaten wie die gestiegenen Einzelhandelsumsätze und die Arbeitslosenzahlen, sagte Dirk Gojny von der National-Bank.

Auf Signal warten

Der DAX präsentiert sich nach der Korrektur zuletzt äußerst stark. Ein neues Kaufsignal konnte der deutsche Leitindex allerdings bislang nicht generieren. Nicht investierte Anleger beobachten deswegen das aktuelle Geschehen von der Seitenlinie und werden erst nach einem eindeutigen Signal wie dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei knapp 9.200 Punkten oder dem Ausbruch über das bisherige Allzeithoch wieder aktiv.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0