Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
21.07.2021 Andreas Deutsch

DAX bullenstark – SAP-Schreck abgeschüttelt

-%
DAX

Die Gegenbewegung läuft! Der DAX hat am Mittwoch seine Erholung nach dem Kurseinbruch zu Wochenbeginn fortgesetzt. Nach einem verhaltenen Start liegt der deutsche Leitindex bis zum Mittag um 0,9 Prozent auf 15.350 Punkte im Plus. Die Anleger lassen sich die Kauflaune auch nicht vom Abrutschen der SAP-Aktie vertreiben.

Buy the dip, lautet das Motto am Markt. Der Schock vom Montag, als die Kurse kräftig nachgaben, wird von den Anlegern zum Einstieg genutzt. Der MDAX zieht um 1,2 Prozent auf 34.363 Punkte an. Der EuroStoxx 50 gewinnt 1,4 Prozent.

Im Fokus der Anleger: die Bilanzen der Unternehmen. Daimler sieht nach einem starken zweiten Quartal nun auch für seine Lastwagensparte etwas mehr operativen Gewinn im Gesamtjahr. Allerdings gibt es Lieferschwierigkeiten mit Elektronikchips. Deswegen erwartet Daimler beim Autoabsatz von Mercedes-Benz nur noch Verkäufe auf Vorjahresniveau.

Die Aktien sackte zunächst um rund vier Prozent ab und lagen zuletzt noch 0,6 Prozent im Minus.

Zu den Gewinnern zählt die Aktie der Munich Re mit einem Plus von gut drei Prozent nach einer Empfehlung der DZ Bank. Der Rückversicherer habe dank des hohen Quartalsgewinns die Chance, sein Jahresziel sogar zu übertreffen, so die Analysten.

Schlusslicht ist SAP. Zwar sind die Quartalszahlen des Software-Unternehmens ordentlich, doch auf die Stimmung drücken die nur moderat angehobenen Jahresziele. Von der Cloudsparte hatte sich der Markt mehr als erwartet (zur ausführlichen Analyse geht es hier).

SAP (WKN: 716460)

Die SAP-Aktie verliert am Mittag 2,4 Prozent, gleich mehrere Kaufempfehlungen verfehlen ihre Wirkung.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0