Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
02.11.2015 DER AKTIONÄR

DAX 15.000 - Die Jahresendrallye läuft: Mit diesen Top-Werten verdienen Sie mit - alle 30 DAX-Werte im Check +++ VW: Milliardenverlust +++ Gratis Leseprobe 800% Strategie +++ Apple: Das Ende der Wachstumsstory oder Kaufchance?

-%
DAX

Kommt die Jahresendrallye oder kommt sie nicht? Diese Frage stellen Börsianer derzeit häufig. Die richtige Frage wäre allerdings, wie lange dauert die Jahresendrallye. Denn wir befinden uns mitten darin! Denn die größten Brandherde, die den Markt seit dem Frühjahr zu schaffen machten, sind gelöscht. Zudem scheint die Zinswende in den USA auf das nächste Jahr vertagt. Auch die EZB lässt keine Zweifel daran, dass sie die Märkte nicht hängen lässt. Mario Draghi ließ zuletzt den Leitzins erwartungsgemäß auf seinem historisch niedrigen Niveau. Gleichzeitig führt der EZB-Präsident das laufenden Anleihekaufprogramm fort und will es gegebenenfalls sogar aufstocken: „Wir haben den Willen und die Fähigkeit zu reagieren, falls dies notwendig ist.“

Gute Voraussetzungen also, dass der DAX seinen derzeitigen Höhenflug bis Jahresende – oder noch länger – fortsetzen wird. DER AKTIONÄR hält langfristig sogar 15.000 Punkte für möglich. Bei welchen der 30 DAX-Titel die Redakteure selbst jetzt zugreifen würden und wovon Anleger tunlichst die Finger lassen sollten, erfahren Sie exklusiv in der aktuellen Ausgabe 46/15.

Weitere Top-Themen im neuen Heft 45/15, das hier für Sie als ePaper zum Abruf bereitsteht:

Stärker denn je
Die aktuelle Korrekturphase hat BB Biotech genutzt, um das Portfolio zu optimieren. Anleger können derzeit noch günstig zugreifen.

Mit Nachdruck nach oben
Nach erfolgreicher Restrukturierung drückt dieser heimische Nebenwert bereits kräftig auf die Tube. Ein Ende der Rallye ist nicht in Sicht – im Gegenteil!

David gegen Goliath
Mit gerade einmal 75 Filialen mischt Shake Shack die Fast-Food-Branche auf. Nach dem Anfangshype können Anleger nun den Einstieg wagen.

Mega-Markt Internet-Maut
Deutsche Telekom und die neue Start-Up-Fantasie.

Fonds-Special
Gutes Gewissen und hohe Renditen sind kein Widerspruch. Was Anleger beachten sollten.

Die aktuelle Ausgabe 45/15 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.


Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8