Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
29.06.2016 DER AKTIONÄR

Danke Brexit! Über 100 Prozent mehr Geschäft für die heißeste Aktie des Jahres

-%
DAX

Brexit! Ist jetzt alles aus? Nein, nur alles anders. Es gibt Verlierer doch gleichzeitig auch große Gewinner. Manche Unternehmen und Investoren starten seit Freitag richtig durch! Ein an der Börse noch völlig unentdecktes deutsches Unternehmen hat seine Provisionseinnahmen dank des Brexits und der Marktverunsicherung sogar mehr als verdoppelt! Genau das bestätigte  vor wenigen Augenblicken der Boss dieser jungen Firma dem AKTIONÄR-Börsenbrief dem Hot Stock Report. Das ist eine Sensation. Das florierende Geschäft verdankt man den Umstand, dass man einen Weg gefunden hat, von der Flucht des Kapitals aus alten Anlageklassen zu profitieren – bei jeder Transaktion verdient dieser Geheimtipp mit.

Reale Gewinne dank Internet-Revolution
Während Deutsche Bank, Commerzbank und Co derzeit mit Unsicherheiten im alten Bankgeschäft kämpfen, setzt der Brexit-Gewinner auf eine ganz neue Anlageklasse. Dank Brexit wird man im Juni mehr als doppelt so viel wie noch im Mai einnehmen! Der Chef des deutschen Brexit-Profiteurs sagte uns gerade. „Wir sind noch ganz am Anfang der "Mainstreamisierung".“ Er glaubt, dass sein Sektor heute dort ist, wo das Internet im Jahr 1997 war.

Exklusiv und antizyklisch
„Der Gesamtmarkt (...) kann sich locker noch einmal ver-10-fachen“, so der Experte. Nun hat der Hot Stock Report eine kleine Position dieses Geheimtipps in das Depot 2030 aufgenommen. Kein anderer Börsenbrief oder Analyst hat bislang darüber berichtet. Der Small-Cap (noch geringes Handelsvolumen) springt gerade an, hat 30% zugelegt und ist sehr, sehr „heiß“.

Wer das Risiko liebt und auf einen Zukunftstrend mit Brexit-Boost setzen will, sollte sich jetzt genauer über diesen extremen Hot-Stock informieren. Chefredakteur Florian Söllner schreibt in diesen Minuten an der neuen Ausgabe, die Neuabonnenten noch heute per Email zugeschickt bekommen. Hier klicken und Sie können den AKTIONÄR-Börsenbrief Hot Stock Report testen und sich dieses Probeabo sichern. Sie erhalten alle Details (inklusive CEO-Interview) zu diesem neuen Brexit-Profiteur. Zudem könnten Sie aktiv am Aufbau des Depot 2030 teilnehmen – dem Portfolio, welches 2016 laut Börsenwelt das beste Depot seiner Klasse ist.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8