Steuerfrust? So holen Sie sich Ihre Gewinne zurück
Foto: Börsenmedien AG
09.02.2015 Jochen Kauper

Daimler, Volkswagen oder doch die Peugeot-Aktie?

-%
DAX

Die Daimler-Aktie hat in den letzten Wochen eine hervorragende Performance auf das Parkett gelegt. Auch das Papier von Volkswagen hat zuletzt Relative Stärke aufgebaut. Mit dem Sprung über das alte Hoch bei 205,20 Euro hat die Aktie jüngst ein neues Kaufsignal ausgelöst. Heimlich still und leise entwickelt sich allerdings die Aktie des französischen Autobauers Peugeot zum Outperformer.  

Steiniger Weg

Rückblick: Die Verluste waren schmerzhaft. Lange und zäh war der Konzernumbau bei Peugeot. Erst durch eine Kapitalspritze des französischen Staates und des chinesischen Staatskonzerns Dongfeng wurde Peugeot wieder fit gemacht. Der vor wenigen Monaten neu berufene, ehrgeizige Konzernchef Carlos Tavares will den Autobauer wieder auf Vordermann bringen. Und er ist auf einem guten Weg.

Foto: Börsenmedien AG

Kaufen

Das signalisiert auch der Aktienkurs. In den letzten Wochen ist das Papier deutlich angesprungen. Klar sind die deutschen Hersteller weitaus besser positioniert, und dennoch: wer es im Autosektor etwas spekulativer mag, der packt statt Daimler oder Volkswagen die Aktie von Peugeot in sein Depot.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Peugeot - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8