08.06.2015 Thorsten Küfner

Daimler: Mehr als 30 Prozent Potenzial

-%
Daimler

Die Investmentbank Equinet hat die Aktie von Daimler vor den Investorentagen zur Kernmarke Mercedes-Benz erneut genauer analysiert. Analyst Holger Schmidt erklärte, mit der Wachstumsstrategie "Mercedes-Benz 2020" wolle der Autobauer im Premiumsegment nicht nur die Nummer-eins in Sachen Marke, Produkte und Profitabilität bleiben, sondern auch hinsichtlich des Absatzes.

Schmidt erwarte daher, dass Daimler am 10. und 11. Juni nun einen allgemeineren Zwischenbericht über die Fortschritte dieser Strategie abgeben werde. Neue oder ergänzende Ziele seien eher nicht zu erwarten. Er stuft die Anteilscheine des Stuttgarter DAX-Konzerns jedenfalls nach wie vor mit „Buy“ ein. Den fairen Wert der Papiere am Automobilhersteller sieht er ebenfalls unverändert bei 108 Euro. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau errechnet sich daraus Aufwärtspotenzial von 33 Prozent.

DAX-Titel bleibt attraktiv
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie des Autobauers positiv gestimmt. Vor einem Einstieg sollte allerdings noch eine Verbesserung des etwas angeschlagenen Chartbildes abgewartet werden. Das Kursziel für die Daimler-Papiere liegt aktuell bei 110,00 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 72,00 Euro belassen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0