17.08.2015 Jochen Kauper

Daimler-Aktie nach dem Rücksetzer – jetzt kaufen?

-%
Daimler
Trendthema

Marktbeobachter sehen nach den kräftigen Kursverlusten der vergangenen Tage inzwischen einiges an Negativem in die Kurse eingearbeitet. Dies gilt vor allem für die Papiere der deutschen Autobauer, die wegen der Sorgen um einbrechende China-Exporte zuletzt stark unter die Räder gekommen waren. China gilt als der wichtigste Absatzmarkt für die deutsche Autoindustrie. Bei BMW, Daimler und Volkswagen (VW) sei offenbar eine deutliche Eintrübung des China-Geschäfts nun in den Kursen berücksichtigt, so Experte Andreas Hürkamp von der Commerzbank.  Ich bin der Ansicht, dass es in China weitergeht. Allerdings muss man sich neu aufstellen. Einfach nur Fabriken aufmachen war gestern. Jetzt geht es darum, Flexibilität in der Produktion zu zeigen“, sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut.

Aufholjagd

Fakt ist, dass Daimler weiter aufholt. Bis Ende Juli hat Daimler 1,05 Millionen Autos verkauft und liegt damit nur noch knapp hinter BMW (1,08 Millionen Fahrzeuge).

Gute Aussichten

DER AKTIONÄR rückt daher von seiner Einschätzung nicht ab. Durch die Abschläge in den letzten Tagen wurde viel vorweggenommen. Die Daimler-Aktie ist auf dem aktuellen Niveau ein Kauf.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4