26.02.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Kaum zu bremsen

-%
DAX
Trendthema

Daimler setzt sich ehrgeizige Ziele. Mit weltweit 484.000 verkauften Lkw erreichte man 2013 das beste Ergebnis seit sieben Jahren. Der Gewinn aus dem laufenden Geschäft lag mit 1,75 Milliarden Euro leicht über dem Niveau des Vorjahres. Wolfgang Bernhard, der bei Daimler den Vorstandsposten für Lkw und Busse inne hat, drückt ordentlich aufs Gas. Die Märkte in Asien und in Amerika sollen den Absatz weiter ankurbeln. Im Jahr 2015 soll der Absatz erstmals über 500.000 Einheiten liegen. Bis 2020 soll der Lkw-Absatz gar auf 700.000 Stück pro Jahr steigen. Mittelfristig peilt Daimler in der Lkw-Sparte eine Rendite von acht Prozent an.

Daimler ist gut in der Spur
Auch in der Autosparte kommt Daimler gut voran. Am 15. März wird der neue Geländewagen GLA dem Handel präsentiert. Auf dem Autosalon in Genf (6. bis 16. März) wird das S-Klasse Coupé der Öffentlichkeit präsentiert, hinzu kommt ein Facelift für den Mercedes CLS und für die B-Klasse. Das alles kommt an der Börse derzeit gut an.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0