03.06.2013 Florian Westermann

Daimler-Aktie: Gelingt jetzt der Durchbruch?

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Stuttgarter Autobauers Daimler macht sich drauf und dran, das bisherige Jahreshoch zu knacken. Aus charttechnischer Sicht hätte der Titel damit weiter Luft. Welche Marken sollten Anleger jetzt beachten?

Die Aktionäre des Autobauers Daimler hatten in den letzten Wochen jede Menge Grund zur Freude. Nachdem der Titel Mitte Mai bei 50,37 ein neues Jahreshoch markiert hatte, hat die Aktie erst einmal in den Konsolidierungsmodus geschaltet. Inzwischen hat der Titel aber wieder Fahrt aufgenommen und das Jahreshoch ins Visier genommen.

Aus charttechnischer Sicht würde ein Überschreiten des Jahreshochs bei 50,37 Euro ein klares Kaufsignal liefern. Das nächste Ziel wäre danach die horizontale Widerstandszone im Bereich zwischen 53 und 54 Euro. Danach würde das Mehrjahreshoch aus dem Jahr 2010 im Bereich von 59 Euro in den Fokus rücken.

Auf Kurs

Die Daimler-Aktie hat in den letzten Tagen wieder Fahrt aufgenommen und den Widerstand bei 48,90 Euro hinter sich gelassen. Gelingt es dem Titel, das Jahreshoch bei 50,37 Euro zu überwinden, dürfte die Rallye rasch weiterlaufen. DER AKTIONÄR ist weiterhin positiv gestimmt. Das Kursziel lautet 65 Euro. Ein Stopp bei 41 Euro sichert ab.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0