Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
18.06.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Das sagen die Analysten

-%
Daimler
Trendthema

Nach dem schönen Kursanstieg der Daimler-Aktie in den letzten Wochen melden sich nun erneut die Analysten zu Wort. Die Privatbank Berenberg bleibt für das Papier des Autobauers weiterhin optimistisch. Die weltweiten Verkäufe von Mercedes-Pkw seien höher als von
ihm erwartet ausgefallen, so Analyst Adam Hull. Angesichts des langfristig großen Potenzials in der Autosparte und der für 2015 erwarteten Erholung im europäischen Lkw-Sektor, sei die Daimler-Aktie zu niedrig bewertet. Das Kursziel sieht der Experte bei 80 Euro. Etwas skeptischer dagegen beurteilen die Analysten von Barclays die weiteren Aussichten von Daimler. Ihr Kursziel lautet 62 Euro.

Daimler-Aktie hat noch Potenzial
Die technische Ausgangslage bleibt gut. Die Aktie von Daimler konsolidiert derzeit knapp unter dem Hoch von 71,25 Euro. Überwindet die Aktie diese Marke, so ist der Weg vorerst bis 75 Euro frei. Auch dann ist das Kurspotenzial noch nicht ausgereizt. Vergleicht man die Margen der anderen Premium-Autobauer Audi und BMW, die knapp unter zehn Prozent einfahren, hat Daimler noch Aufholpotenzial (6,8 Prozent Marge).

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0