Neustart: Das 100.000 Euro Depot
25.04.2014 Maximilian Völkl

Daimler: Aktie bereits zu teuer?

-%
DAX
Trendthema

Am Freitag müssen die Daimler-Papiere ein deutliches Minus verkraften. Im schwachen Marktumfeld fällt die Aktie auf den langfristigen Aufwärtstrend zurück. Es wird nun spannend, ob die Bullen am Ruder bleiben und die starke Kursentwicklung anhält. Für die Investmentbank Equinet ist der Autobauer auf dem aktuellen Niveau bereits zu teuer.

Analyst Tim Schuldt hat die Einstufung vor Zahlen auf „Reduce“ belassen und das Kursziel von 59 Euro bestätigt. Die Daimler-Papiere seien deutlich höher bewertet als die der Wettbewerber. Das erste Quartal sollte im Jahresvergleich jedoch deutlich besser ausgefallen sein - beim Umsatz erwartet Schuldt ein Plus von acht Prozent, das bereinigte EBIT-Ergebnis sollte sogar um 94 Prozent anwachsen.

Chartbild wird kritisch

Aus charttechnischer Sicht wird es bei Daimler nun spannend. Der Kurs notiert derzeit knapp oberhalb des langfristigen Aufwärtstrends. Sollte dieser fallen, droht ein Rücksetzer bis zur horizontalen Unterstützung bei rund 62,50 Euro. Bestätigt sich der Trend allerdings, ist ein neuer Angriff auf das Allzeithoch bei 71,25 Euro möglich.

Halten

Die kommenden Tage dürften die Richtung für die Daimler-Aktie vorgeben. Der Konzern ist gut aufgestellt, im Branchenvergleich allerdings relativ teuer bewertet. Hält der Aufwärtstrend, bleibt die Aktie aufgrund der charttechnischen Stärke weiterhin attraktiv.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0