Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
21.05.2021 Carsten Kaletta

CTS Eventim: "Das Schlimmste überstanden"

-%
CTS Eventim

Nach den coronabedingt schwachen Zahlen und dem damit einhergehenden Absturz geht es für die CTS Eventim Aktie wieder aufwärts. So war die Aktie am Vortag zeitweise um sieben Prozent auf ein Tief seit Mitte April abgerutscht. Dann hatte ein positives Analysten-Votum eine Erholung in die Gänge gebracht, die sie sich heute fortsetzt.

Konkret hat die Commerzbank CTS Eventim von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 50 auf 64 Euro angehoben. Nach der Vorgäbe hätte das Papier, ausgehend vom aktuellen Kursniveau, noch mehr als elf Prozent Aufwärts-Potenzial.

Das Schlimmste sei nach dem erwartungsgemäß schwachen ersten Quartal vorbei für den Tickethändler, schrieb Analyst Andreas Riemann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er lobte die Kostenkontrolle und hält das Unternehmen für finanziell stabil.

Die CTS-Aktie gewinnt am Freitag mehr als vier Prozent und notiert bei 57,50 Euro.

CTS Eventim (WKN: 547030)

DER AKTIONÄR sieht den Veranstalter-Spezialisten CTS Eventim ebenfalls positiv. So dürfte der Veranstalter tatsächlich im Laufe des Jahres wieder (deutlich) bessere Zeiten erleben. Anleger, die gestern nach den Zahlen und den temporären Kursverlusten die Ruhe bewahrt haben, sollten langfristig belohnt werden. Kursziel des AKTIONÄR: 65,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)