Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
26.05.2020 Marion Schlegel

Corona-Überflieger Zooplus: Kursziel 200 Euro – oder Höhenflug zu Ende?

-%
Zooplus

Eine zurückhaltendere Einstufung von Berenberg hat die Papiere von Zooplus am Dienstag zweitweis um mehr als fünf Prozent zurückgeworfen. Seit Anfang Mai tun sich die Papiere des Onlinehändlers für Heimtierbedarf nach vorheriger Rallye schwer, auf dem höchsten Niveau seit Ende 2018 weiter voran zu kommen. Immer wieder kommt es nach der guten Verdopplung seit dem Corona-Crashtief Mitte März zu Gewinnmitnahmen, die aber bislang auch stets wieder Käufer fanden. Wie auch an diesem Morgen – aktuell liegen die Aktien nur noch 0,7 Prozent im Minus bei 140,40 Euro.

Berenberg-Experte James Letten traut den Papieren mit seinem auf 150 Euro aufgestockten Kursziel allerdings nicht mehr allzu viel zu. Mit Blick auf die auf den ersten Blick starke Bilanz des ersten Quartals findet er nach genauerem Hinsehen auch Kritikpunkte. Auch im zweiten Quartal rechnet er zwar mit gutem Geschäft. Er glaubt jedoch nicht an eine Verbesserung des Preisumfelds, wenn sich das Wachstum normalisieren sollte.

Zooplus (WKN: 511170)

Andere Experten waren jüngst optimistischer und haben wie das Investmenthaus Liberum Ziele von bis zu 200 Euro ausgerufen. Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Zooplus vor Kurzem auf "Overweight" mit einem Kursziel von 185 Euro belassen. Der Onlinehändler für Haustiefbedarf überzeuge mit einem Geschäftsmodell, so Analyst Borja Olcese in der jüngsten Branchenstudie. Der Marktanteil sei groß.

DER AKTIONÄR hatte zuletzt bereits darauf hingewiesen, dass die Luft nach oben langsam dünner wird. Zudem hat DER AKTIONÄR dazu geraten, den Stoppkurs sukzessive nachzuziehen. Im 3-Monatsvergleich gehört Zooplus mit einem Plus von gut 54 Prozent weiter zu den absoluten Top-Gewinnern im SDAX. Nur die Aktie der Shop Apotheke Europe hat sich in diesem Zeitraum noch besser entwickelt. Es bleibt dabei: Investiert bleiben, aber nachgezogenen Stopp beachten!

(Mit Material von dpa-AFX)