Zum Renditerennen um 100% Performance
Foto: Börsenmedien AG
13.10.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Test bestanden? Aktie dreht auf

-%
DAX

Im stabilisierten DAX ist auch der Commerzbank-Aktie am Montag eine Erholung gelungen. Am Nachmittag gehörte der Titel zu den Favoriten im DAX. Für Auftrieb sorgt ein Medienbericht, wonach die Bank den Stresstest der EZB bestanden hat.

Informierten Kreisen zufolge habe es für die Bank keine Signale von der Europäischen Zentralbank gegeben, dass ihre Kapitaldecke nicht ausreichend sei. „Nach den Aufsichtsgesprächen deutet nichts darauf hin, dass die Commerzbank durchgefallen sein könnte“, sagte ein Insider der Nachrichtenagentur Reuters.

Zuletzt hatte es am Markt gewisse Sorgen gegeben. Die Commerzbank galt wegen riskanter Immobilien- und Schiffskredite in Milliardenhöhe als Wackelkandidat beim Stresstest.

Foto: Börsenmedien AG

Abwarten

Die Aktie reagiert am Montagnachmittag mit einem Plus von drei Prozent auf die Meldung. Allerdings besteht noch kein Grund zur Entwarnung. Die Marktteilnehmer werden zunächst wahrscheinlich jede kurzfristige Kurserholung für Gewinnmitnahmen nutzen. Mutige Anleger, die den Kursrutsch zum Einstieg nutzen wollen, sollten erst abwarten, ob die Unterstützung bei 9,90 Euro hält. Konservative Anleger halten sich von dem Titel derzeit fern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen