8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
18.11.2013 Andreas Deutsch

Commerzbank: Spannender Kampf um die 10-Euro-Marke

-%
DAX

Die Commerzbank-Aktie steht weiter im Fokus der Anleger. Nach der famosen Rallye nach den Zahlen ging dem Papier jüngst die Luft aus. Die Analysten sind sich völlig uneins, wie es mit der Commerzbank weitergeht.

Die Woche beginnt mit Gewinnen bei Deutschlands heißester Aktie: Am Montag notiert der Titel mit 0,8 Prozent im Plus, während der DAX sich kaum von der Stelle bewegt. Damit kann sich die Commerzbank-Aktie weiter über der psychologisch wichtigen Marke von zehn Euro behaupten. Sollte der Titel unter die Marke rutschen, sind Anschlussverkäufe wahrscheinlich. Dann könnte es schnell Richtung 9,50 Euro gehen.

Wenige sind bullish

Die Analysten sind überwiegend skeptisch bis pessimistisch für die Commerzbank. Nur sechs Experten raten zum Kauf. 18 Analysten sagen "Halten" und elf raten zum Verkauf.

Mit Neil Smith vom Bankhaus Lampe ist das Lager der Bären seit Kurzem um einen Analysten reicher. Smith hat die Aktie von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft, das Kursziel aber auf elf Euro belassen. Es bestehe nach wie vor das Risiko, dass die Konsensschätzungen nach unten korrigiert würden, so der Fachmann.

Wo DER AKTIONÄR das Kursziel für die Commerzbank sieht, erfahren Sie im neuen Spezial-Report "Commerzbank und Co: Die heißesten Bank-Aktien Europas".

Deadline: Nur noch bis Dienstag, 19.11.2013, 13.00 Uhr
Letzte Chance auf ein TSI Premium-Abonnement
30 Prozent Rendite pro Jahr. Insgesamt 56.125 Prozent Rendite seit 1995. Ein Vermögen in Höhe von 8,43 Millionen Euro, geschaffen aus gerade einmal 15.000 Euro. Das sind die Performance-Kennziffern, hinter denen das bewährte TSI Premium-System steht. Das System, das Aktien wie Nordex, Sky, ProSieben & Co frühzeitig erkennt, das Gewinne laufen lässt und Verluste begrenzt. Seine Beliebtheit führt jetzt dazu, dass in Kürze ein Bestellstopp eingeführt wird. Nur noch wenige Plätze sind verfügbar. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Abonnement, ehe Ihnen nur noch die Möglichkeit bleibt, sich in eine Warteliste einzutragen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0