07.10.2015 Andreas Deutsch

Commerzbank: Die nächste positive Nachricht

-%
DAX

Etliche Anleger haben das Kursdebakel im DAX zum Einstieg genutzt. Zu den Gewinnern gehört seit ein paar Tagen auch die Commerzbank-Aktie. Das Chartbild sieht nun deutlich besser aus. Laut dem Bankhaus Lampe hat die Aktie noch viel Luft.

Bankhaus-Lampe-Analyst Neil Smith hält an seinem Kursziel von 14 Euro für die Commerzbank-Aktie fest. Seine Kaufempfehlung lautet weiterhin auf „Kaufen“. Das geht aus Smith’ Studie vom Mittwochmorgen hervor.

Smith ist einer von 17 Analysten, die die Commerzbank-Aktie mit „Kaufen“ einstufen. Zwölf Experten sagen „Halten“, sieben „Verkaufen“. Im Schnitt sehen die Analysten ein Potenzial von 27 Prozent.

Aktie vor Ausbruch

Die Commerzbank-Aktie kämpft derzeit mit dem kurzfristigen Abwärtstrend. Wird er nachhaltig gebrochen, wäre dies ein schönes Kaufsignal für Trader. Der Rest der Börsianer wartet an der Seitenlinie, bis die Volatilität aus dem Markt verschwunden ist. Dies könnte laut Robert Halver im November der Fall sein.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0