Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
21.12.2013 Thorsten Küfner

Commerzbank: Das sagen die Analysten

-%
DAX

Nach einem erneut sehr bewegten Jahr für die Commerzbank-Aktie und einer furiosen Jahresendrallye stellen sich viele Anleger natürlich die frage, ob es sich nun lohnt, eine Position für 2014 aufzubauen.

Geht es nach der Mehrheit der Experten, so bietet sich ein Aufspringen auf den fahrenden Zug vorerst noch nicht an. Zwar haben zuletzt zahlreiche Analysten ihre Kursziele für die Commerzbank-Aktie angehoben, der durchschnittlich ermittelte faire Wert beträgt allerdings lediglich 10,15 Euro und liegt damit unter dem aktuellen Kursniveau. Von den 36 Experten, die sich regelmäßig mit dem DAX-Titel befassen, raten aktuell sieben zum Kauf. 19 stufen die Anteile mit Halten ein, zehn raten zum Verkauf.

Foto: Börsenmedien AG

Aufwärtstrend weiter intakt

Aus charttechnischer Sicht sieht es für die Commerzbank-Aktie nach wie vor sehr gut aus. Fundamental betrachtet ist der DAX-Titel jedoch mit einem 2013er-KGV von 67 und einem 2014er-KGV von 18 bereits sehr ambitioniert bewertet (auch wenn der Börsenwert noch unter dem Buchwert liegt). Wer bereits Aktien besitzt, sollte daher im Falle eines nachhaltigen Bruchs des Aufwärtstrends aussteigen.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Commerzbank CBK100
DE000CBK1001
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8