10.02.2014 Florian Söllner

Commerzbank-Aktie: Viva España

-%
DAX
Trendthema

In die Commerzbank-Aktie kommt Leben. Das Papier notiert am Montag im frühen Handel erneut im Plus. Grund ist die Hoffnung auf gute News aus Spanien. Händler verwiesen auf Spekulationen um eine weitere Reduzierung der Immobilienkredite des Geldhauses. In der Vorwoche fand das Institut bereits Käufer für ein 710 Millionen Euro schweres Paket aus vom Ausfall bedrohten Immobilienkrediten in Spanien und Händler hatten damals bereits eine weitere Reduzierung erwartet. Nun könnte diese aber noch über die bisherigen Prognosen eines kompletten Verkaufs der Problem-Kredite hinausgehen und die Bank könnte einen Schlussstrich unter ihre Immobilien-Exposure in dem Land ziehen. Dies könnte dann auch gut laufende Kredite umfassen.

Spannung vor den Zahlen

Die Commerzbank wird am 13. Februar ihre Zahlen für 2013 vorlegen. Die Schätzungen für das operative Ergebnis belaufen sich auf 688 Millionen Euro. Im laufenden Jahr wird die Commerzbank laut den Schätzungen einen operativen Gewinn von 1,2 Milliarden Euro verbuchen. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen den Stopp bei 11,50 Euro.

Im aktuellen DAF-Interview äußert sich DER AKTIONÄR zur Commerzbank, Deutschen Bank und Munich Re.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4