17.11.2015 Andreas Deutsch

Commerzbank-Aktie: Keine Kapitulation vor dem Terror - der Kurs steigt schon wieder

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Dienstag mit deutlichen Gewinnen in den Handel starten. Zu den Gewinnern zählt die Commerzbank-Aktie. Aus charttechnischer Sicht wird es wieder interessant.

Starke Vorgaben der Börsen in Übersee sorgen am Freitag für gute Laune bei den Anlegern. Der Broker IG sieht den DAX zwei Stunden vor Handelsbeginn mit 10.835 Punkten um 1,1 Prozent über dem Xetra-Schluss. Schon am Vortag hatte der Leitindex dem Terror in Paris getrotzt und sich letztendlich etwas ins Plus gearbeitet. Nun setzt der DAX an, die schwache Vorwoche vergessen zu machen.

Nach einem Minus am Vortag notiert die Commerzbank-Aktie im frühen Handel wieder im Plus. Der kurzfristige Aufwärtstrend bleibt intakt. Der Titel rückt nun wieder näher an die 90-Tage-Linie an. Sollte die Linie von gebrochen werden, wäre dies ein Kaufsignal.

Chance für Trader

Die Anschläge von Paris sollten die Aktienkurse nicht weiter belasten. Der Blick der Anleger richtet sich nun auf Mario Draghi. Sollte der EZB-Chef die Geldschleusen noch weiter aufdrehen, und danach sieht es ja aus, werden die Aktienkurse höchstwahrscheinlich eine schöne Jahresendrallye hinlegen. Die Commerzbank gehörte auf Monatsbasis zusammen mit Erste Group und Société Générale zu den Outperformern im Sektor. Der Titel hat immer noch reichlich Nachholpotenzial.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4