16.06.2014 Marion Schlegel

Commerzbank-Aktie: Gewinne nach Kaufempfehlung – gelingt jetzt der Ausbruch?

-%
DAX

Die Aktie der Commerzbank ist am Montag freundlich in die neue Woche gestartet. Das Papier profitiert von einem positiven Analystenkommentar und legt am Morgen 0,56 Prozent auf 12,55 Euro zu. Damit ist die Commerzbank nach Heidelbergcement der stärkste DAX-Wert des frühen Vormittags. Einem Händler zufolge sprachen die Analysten der Grupo Santander eine Kaufempfehlung für die Commerzbank aus. Das Kursziel hätten sie zudem um einen auf 15 Euro angehoben.

Wichtige Hürde
Aus charttechnischer Sicht hängt die Commerzbank-Aktie derzeit an einem Widerstand bei 12,66 Euro fest. In diesem Bereich liegt das Juni-Hoch und verläuft die 90-Tage-Linie. Gelingt der Sprung darüber, sind durchaus rasch weitere Kursgewinne zu erwarten. Die Aktie eignet sich aber weiterhin nur für risikobereite Trader. Der Stoppkurs sollte bei 11,70 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0