15.08.2013 Werner Sperber

Citizen Watch und PNE Wind im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau II

-%
Allgeier
Trendthema

Platow Emerging Markets erklärt die Zeit für reif, für einen Einstieg bei Citizen Watch Co. Der Aktionärsbrief geht davon aus, dass der Mut von PNE Wind mit der Übernahme der WKN AG belohnt wird. Zudem gibt es Änderungen in Musterdepots.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Die folgenden Texte sind von den jeweils genannten Publikationen übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.):

Die Experten von Platow Emerging Markets erklären, die Citizen Watch Co. nimmt eine weltweit starke Position auf dem Markt für Uhren ein und ist für die mittlerweile hochkomplexen Computer am Handgelenk auch sehr innovativ. Der japanische Konzern stellt allerdings auch Industriemaschinen und Teile für die Feinmechanik für den Automobilbau her. Mit Technologie für Leuchtdioden (Luminiszenz-Dioden, light-emitting diodes, LEDs) erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr zwar noch Verluste, doch arbeitet Citizen damit in einem großen Wachstumsmarkt. Schon jetzt hat sich die Geschäftslage in diesem Segment verbessert, wobei die seit diesem Jahr umgesetzte extrem lockere Geldpolitik des Ende vergangenen Jahres erneut zum Premierminister Japans gewählten Shinzō Abe bislang entgegenkommt. Mit dieser auf Preissteigerungen, Geldentwertung und eine Abwertung des Japanischen Yen im Vergleich zu den anderen Währungen zielende Politik werden Produkte aus Japan für Käufer aus dem Ausland billiger. Allerdings ist die Eurozone weiter in der Schuldenkrise und das Wachstum in der Volksrepublik China schwächt sich ab. Dennoch haben die Zahlen von Citizen Watch Co. für das erste Quartal des Ende März ablaufenden Geschäftsjahres 2013/14 überrascht. Anleger sollten die in Deutschland nur sehr wenig gehandelten Aktien kaufen und den Stoppkurs bei 3,60 Euro setzen.

Änderungen im Musterdepot von Platow Emerging Markets:

Die Verantwortlichen für das Musterportfolio haben ihre 1.500 Anteile von Keppel mit einem Gewinn von zwei Prozent zu 6,05 Euro ausgebucht und dafür 1.700 Aktien von Sands China zu 4,10 Euro eingebucht und bei 3,40 Euro abgesichert.    


Der Aktionärsbrief: PNE Wind pustet den Widerstand weg    

Die PNE Wind AG hat 83 Prozent am Wettbewerber WKN AG gekauft und zur Finanzierung auch eine Anleihe ausgegeben. Auch wegen der Vorlaufkosten des auf die Projektierung von Windkraftparks spezialisierten Unternehmens ist der Verlust im zweiten Quartal des laufenden Jahres um elf Prozent auf 8,8 Millionen Euro gestiegen. Der Vorstand verweist jedoch auf die prall gefüllte Projekt-Pipeline und sieht das Unternehmen sehr gut gerüstet. Die Experten des Aktionärsbriefes erklären, auch der Mut von PNE Wind AG wird belohnt. Wenn die Hürde bei 2,90 Euro überwunden wird, dürfte der Kurs stark zulegen. Deswegen sollten Anleger die Aktie kaufen.

Änderung in einem Musterdepot des Aktionärsbriefes:

Die Verantwortlichen für das spekulativ ausgerichtete Musterportfolio haben 1.000 Anteile der Allgeier SE zu 14,10 Euro eingebucht.   

Die aussichtsreichsten, interessantesten oder innovativsten Anlagetipps der "Börsenwelt" sind - einzig und alleine - im wöchentlich erscheinenden "Börsenwelt Börsenbrief" zu finden.  


210% mit Tesla Motors/ 320% mit OTE/ 400% mit einem KUKA-Bull
DIE BESTEN HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Wöchentlich werten die Börsenwelt-Experten bis zu 400 Empfehlungen der deutschsprachigen Börsen-Elite für Sie aus. Die besten Empfehlungen schaffen es in den Börsenwelt Börsenbrief. Lassen auch Sie ein Netzwerk von Fachleuten für sich arbeiten - und sichern Sie sich die besten Empfehlungen zum absoluten Discount-Preis. Sie erhalten Top-Tipps, die ihrem Namen alle Ehre machen. Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.