Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
25.08.2021 DER AKTIONÄR

China Biotech Index: Besser als Tencent, Alibaba und Co

-%
China Biotech Index

China-Aktien mit Internet- und Tech-Bezug verbuchen seit einem halben Jahr massive Kursverluste. Schuld daran sind unter anderem die beschlossenen Maßnahmen der Regierung Pekings, Internetkonzerne vermehrt zu regulieren. So hat der WANT Index mit den Internet-Giganten Weibo, Tencent, Ailbaba und NetEase seit Februar knapp 20 Prozent verloren. Besser erging es dem China-Biotech-Index. Im gleichen Vergleichszeitraum hat der Index nahezu 10 Prozent zugelegt. 

China Biotech Index versus WANT-Index

Der Index setzt sich aktuell aus 14 Pharma- und Biotech-Unternehmen zusammen, die vom Ausbau der medizinischen Versorgung und Forschung in China profitieren sollten. Mit knapp 16 Prozent hat das Biotechnologie-Unternehmen GenScript Biotech aktuell die höchste Gewichtung im Index. Die gestern vorgelegten Unternehmens-Zahlen konnten durchweg überzeugen. Im ersten Halbjahr 2021 hat der Konzern über alle Geschäftsbereiche seine starke Dynamik beibehalten. Das Unternehmen ist weltweit führender Anbieter von Gensynthesen. Der Gesamtumsatz stieg um 38 Prozent auf knapp 230 Millionen Dollar und der Bruttogewinn um 28,1 Prozent auf 139 Millionen Dollar. Seit Jahresanfang hat die Aktie satte 250 Prozent zugelegt. 

TOP 5 - China Biotech Index

Der China-Biotech-Index hat sich im Vergleich zu vielen anderen Aktien aus dem Reich der Mitte sehr gut behauptet. Voraussichtlich wird der Biotech-Bereich von den staatlichen Regulierungen verschont bleiben. Wer das Risiko eines Einzelinvestments scheut, kann mit dem Faktor-1-Zerfifikat (WKN:MF5DYX) an der Entwicklung des Index teilhaben.

Weitere Infos zum Index finden Sie hier.      

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.