Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: DAVID MCNEW/dpa Picture alliance
06.05.2022 Jan Paul Fóri

Chevron, Exxon Mobil und Occidental Petroleum: Ölpreisrally heizt Kurse an

-%
Chevron Corporation

Während ein Großteil der Papiere am US-Aktienmarkt am Freitag die Verluste vom Vortag ausbaut, drehen die Öl-Aktien weiter auf. Grund dafür ist die andauernde Ölpreisrally, die durch die Verhandlungen um das EU-Öl-Embargo gegen Russland neuen Schub erhalten hat. Zudem beflügelt am Freitag diese Ankündigung aus den USA die Entwicklung der Ölpreise.

Seit dem Vorschlag der EU-Kommission für ein Embargo auf russisches Rohöl haben die Erdölpreise spürbar zugelegt. Schon davor waren sie wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine deutlich geklettert. Seit Jahresbeginn sind die Preise um gut 40 Prozent gestiegen. Noch ist allerdings unklar, ob alle EU-Mitglieder zustimmen werden.

Die ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten berieten am Freitag in Brüssel über einen Kompromissvorschlag der EU-Kommission, der Ungarn, der Slowakei und Tschechien mehr Zeit einräumen würde, um den Lieferstopp vollständig umzusetzen. Gespräche dazu dürften sich nach Angaben von Diplomaten bis ins Wochenende ziehen.

Derweil haben die Ölpreise haben am Freitag anfängliche Gewinne ausgebaut. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 115,11 Dollar. Das waren 4,21 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,51 Dollar auf 109,77 Dollar.

Für zusätzlichen Auftrieb sorgt die Ankündigung der USA vom Donnerstag, ab diesem Herbst mit der Wiederbefüllung der strategischen Ölreserven zu beginnen. Die Reserven befinden sich derzeit auf relativ niedrigem Niveau, da die US-Regierung in den vergangenen Monaten mehrfach Erdöl in den Markt geleitet hat, um den steigenden Ölpreisen Einhalt zu gebieten.

Chevron Corporation (WKN: 852552)

Für die US-Öl-Aktien geht es auch am Freitag weiter bergauf. Die Chevron-Aktie verteuert sich um rund 2,4 Prozent, die Exxon-Mobil-Aktie legt um 1,5 Prozent zu und die Papiere von Occidental Petroleum ziehen um rund vier Prozent an. Im bisherigen Jahresverlauf haben alle drei Papiere eine starke Performance erzielt (Chevron +51 Prozent, Exxon Mobil +53 Prozent,  Occidental Petroleum +120 Prozent). 

Die höheren Ölpreise geben den Ölaktien erneut Aufwind. Chevron, Exxon Mobil und Occidental Petroleum notieren zum Wochenschluss im Plus. Das Umfeld bleibt weiter gut für die Werte, Anleger bleiben an Bord.

Mit Material von dpa-AFX.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Exxon Mobil.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Chevron Corporation - €
Occidental Petroleum - €
Exxon Mobil - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.
Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3