++ Hebel-Power bei diesen KI-Werten ++
Foto: Shutterstock
23.12.2020 Timo Nützel

Plug Power: Jetzt zieht die Aktie richtig an

-%
Plug Power

Die Wasserstoffbranche kommt aus dem Feiern nicht mehr raus. Erst zuletzt haben angekündigte Förderprogramme aus den USA für einen erneuten Aufschwung der Aktien gesorgt. Jetzt hat der US-Kongress auch noch zusätzlich eine Steuererleichterung verabschiedet, die die Aktie von Plug Power massiv beflügelt hat.

Der seit Juni anhaltende steile Aufwärtstrend hat sich nun noch einmal beschleunigt. Nachdem es an der Unterstützungslinie, die vom Verlaufshoch bei 25,49 Dollar ausgeht, zu einem Rebound kam (DER AKTIONÄR berichtete), bewegte sich die Plug-Power-Aktie dynamisch nach oben.

Beflügelt von den Top-News aus den USA sprang der Kurs am gestrigen Dienstag rund zehn Prozent nach oben und durchbrach dabei die obere Trendlinie bei rund 32,40 Dollar. Zwar ist der Wert erneut stark überkauft (siehe Stochastik- und RSI-Indikator), weswegen mit einer Korrekturbewegung bis an die Trendlinie gerechnet werden muss. Auf Sicht der nächsten Wochen sollte das Kaufsignal aber überwiegen, sodass der Titel in Kürze Kurs auf die 40-Dollar-Marke nehmen dürfte.

Chart von tradingview.com
Plug Power in US-$

Der Hype um die Wasserstoff-Aktien reißt nicht ab. Die Politik ist dabei ein wichtiger Kurstreiber. Der Aufwärtstrend der Plug-Power-Aktie hat sich dadurch nochmals beschleunigt. Investierte Anleger bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern