Die Comebacks nach Corona
18.12.2020 Timo Nützel

Chart-Check Nio: Ausbruch geglückt – so geht es weiter

-%
Nio

Die Sorge vor einem möglichen Delisting an den US-Börsen hat den enorm steilen Höhenflug der Nio-Aktie vor rund zwei Wochen gestoppt (DER AKTIONÄR berichtete). Seitdem wird gespannt gewartet, wann es endlich zu einem neuen Anstieg kommt. Mit neuen charttechnischen Kaufsignalen könnte es jetzt so weit sein.

Nachdem die Nio-Aktie am 24. November ein neues Allzeithoch bei 57,20 Dollar markierte hatte, setzte der Wert innerhalb einer Woche um über 25 Prozent bis an die Unterstützungslinie bei 38 Dollar zurück. Mit einem kräftigen Rebound an dieser Marke könnte der Titel aber erfolgreich die Auflösung einer bearishen Schulter-Kopf-Schulter-Formation verhindern.

Stattdessen bildete der Kurs eine abfallende Dreiecksformation aus, die die Nio-Aktie gestern mit einem Sprung über die Begrenzungslinie bei rund 44 Dollar nach obenhin erfolgreich auflöste. Zwar war Nio mit rund 130 Millionen gehandelten Aktien gestern dasmeistgehandelte Unternehmen an den US-Börsen, doch auf Sicht der letzten Wochen hat das Handelsvolumen massiv abgenommen. Aus charttechnischer Sicht würde das für einen Fehlausbruch sprechen. Ein neues Kaufsignal beim Stochastik-Indikator (siehe Chart) sollte dabei aber überwiegen.

Nio in US-Dollar
Chart von tradingview.com

Nimmt die Nio-Aktie mithilfe der neuen Kaufsignale jetzt wieder Fahrt auf, sind kurzfristig Kurse bis zum Allzeithoch bei 57,20 Dollar möglich. Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den Stopp bei 32,50 Dollar.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1