20.01.2014 Stefan Sommer

Chart-Check Linde: Gelingt der Ausbruch?

-%
Linde

Die Aktie des Industriegaseherstellers Linde ist verhalten in das Börsenjahr gestartet. Im letzten Jahr erreichte sie ihr Allzeithoch bei 154,80 Euro und konnte seitdem diesen Widerstand nicht mehr überwinden.

Seit November 2013 hat sich bei 145 Euro eine kurzfristige Unterstützung ausgebildet. Wichtig ist zudem die Marke bei 138 Euro, wo Linde im Juni 2013 ein Zwischentief markierte. Hält jedoch die Zone um 145 Euro, ist der Widerstand bei 155 Euro das nächste Ziel. Kann dieser überwunden werden, ist der Weg nach oben frei.

Nomura bleib vorsichtig

Verhaltene Stimmung herrscht bei den Analysten von Nomura. Das japanische Analysehaus Nomura durch und stufte Linde zuletzt mit „Neutral“ ein. Allerdings hoben sie das Kursziel auf 160 Euro an.

Luft nach oben

DER AKTIONÄR ist für die Linde-Aktie weiterhin optimistisch gestimmt. Mittel- bis langfristig sollte der Ausbruch nach oben gelingen. Aufwärtspotenzial hat die Aktie bis 190 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0