Bullish - jetzt kaufen!
Foto: Börsenmedien AG
25.02.2016 Maximilian Völkl

Chart-Check Continental: Die letzte Bastion

-%
Continental

Im starken Marktumfeld zählt die Aktie von Continental am Donnerstag zu den schwächeren Werten im deutschen Leitindex. Aus charttechnischer Sicht wird die Situation damit immer spannender. Nach wie vor kann sich der DAX-Titel nicht aus dem kurzfristigen steilen Abwärtstrend befreien.

Ende November notierte die Conti-Aktie nur knapp unterhalb des Allzeithochs bei 234,15 Euro. Seitdem geht es mit den Papieren des Autozulieferers allerdings abwärts. Derzeit notiert der Titel an der wichtigen 180-Euro-Marke. In diesem Bereich verläuft die untere Begrenzung des langfristigen Seitwärtskorridors. Sollte diese Unterstützung nicht halten, drohen weitere Verluste bis in den Bereich von 160 Euro. Bei einer Trendwende dürfte jedoch auch die 200-Euro-Marke schnell wieder in das Visier der Aktie rücken.

In einem freundlichen Marktumfeld sollte Continental ohnehin wieder den Weg nach oben finden. Der Konzern ist für potenzielle Zukunftstrends wie dem autonomen Fahren oder mehr Sicherheit im Auto gut aufgestellt. Zudem waren die jüngsten Daten des französischen Rivalen Michelin gut. Dies deute darauf hin, dass global agierende Reifenhersteller offenbar solide ins neue Jahr gestartet seien, erklärte Analyst David Lesne von der UBS zuletzt. Continental und Michelin seien in der Branche auch seine bevorzugten Werte. Die Einstufung für den DAX-Konzern lautet „Buy“ mit einem Kursziel von 245 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

An Bord bleiben

An der 180-Euro-Marke dürfte sich entscheiden, wohin die Reise in den nächsten Wochen geht. Nachdem das Kauflimit des AKTIONÄR zuletzt erreicht wurde, bleiben Anleger nun an Bord. Kurse über 200 Euro sind möglich. Der Stopp sollte bei 150 Euro platziert werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6