Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
17.10.2020 Timo Nützel

Chart-Check Carl Zeiss Meditec: Starkes Comeback – so hebeln Sie den Ausbruch

-%
Carl Zeiss Meditec

Die Aktie des Medizintechnikunternehmens Carl Zeiss Meditec kennt momentan keinen Halt. Der Wert hat sich bis Mitte September kaum von der Corona-Pandemie erholen können und steckte daher in einer Seitwärtsbewegung fest. Nach mehreren Kaufsignalen startete die Aktie aber wieder voll durch und hat sogar ein neues Allzeithoch erreicht.

Die Aktie von Carl Zeiss legte seit Mitte September um satte 31 Prozent zu. Während der starken Aufwärtsbewegung durchbrach der Kurs die 100-Euro-Marke sowie das 78,6%-Fibonacci-Retracement bei 110,50 Euro und löste damit den seit März anhaltenden Seitwärtstrend auf.

Am Mittwoch markierte der Wert nun ein neues Allzeithoch bei 122,40 Euro, fiel aber seitdem leicht zurück. Da das Papier aktuell noch immer stark überhitzt ist, ist eine kurze Verschnaufpause und ein Rücksetzer bis an die Unterstützung bei 117 Euro recht wahrscheinlich.

Aufgrund der hohen Trendstärke (ADX-Indikator) sollte es nach der möglichen Abkühlung aber weiter nach oben gehen. Bei nachhaltigen Kursen über 122,40 Euro ist mit einem weiteren Anstieg bis 135 Euro zu rechnen.

Carl Zeiss Meditec (WKN: 531370)

Anleger konnten sich bei dem Turbo-Call, der in Ausgabe 42/2020 empfohlen wurde, bereits über satte 45 Prozent Gewinn freuen. Setzt die Carl-Zeiss-Aktie wieder zum Höhenflug an, sind mit dem Schein noch immer rund 50 Prozent Plus drin. Die WKN des Turbos und weitere brandheiße Aktien finden Sie im Magazin, das Sie hier bequem herunterladen können.