Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Börsenmedien AG
28.07.2014 Thorsten Küfner

Chart-Check Bank of Ireland: Ausbruch geglückt!

-%
DAX

Die Aktie der Bank of Ireland hat an den vergangenen Handelstagen wieder kräftig zulegen können. Damit hat sich nun auch das Chartbild der Papiere des größten irischen Geldhauses wieder deutlich aufgehellt. Denn nachdem der Kurs in den vorangegangenen Handelswochen stets daran gescheitert ist, den seit Anfang März intakten Abwärtstrend nachhaltig zu überwinden, ist es Ende letzter Woche endlich geglückt. Nun wäre der Weg nach oben für die Aktie zunächst frei.
Auch fundamental betrachtet sieht es für die Papiere der Bank of Ireland gut aus. Die irische Volkswirtschaft erholt sich weiter. Der Branchenprimus der grünen Insel spürt dies zum einen durch weiter anziehende Erträge und zum andere durch sinkende Kreditausfälle. In diesem Jahr wird dem Institut endlich der Turnaround gelingen. Es wird ein Überschuss von 338 Millionen Euro erwartet. Im kommenden Jahr dürfte der Gewinn Analystenprognosen zufolge auf 622 Millionen Euro kräftig gesteigert werden.

Foto: Börsenmedien AG

Attraktive Aktie

Die Bank of Ireland bleibt eine heiße Wette auf eine Fortsetzung der Erholung der irischen Volkswirtschaft. Angesichts des nun positiven Chartbildes können Anleger jetzt wieder zugreifen. Der Stopp sollte bei 0,21 Euro platziert werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0